heilpraktikerin-buchhold.de
Ausleitungsverfahren
http://www.heilpraktikerin-buchhold.de/ausleitungsverfahren.html

© 2010 heilpraktikerin-buchhold.de

heilpraktikerin-buchhold.de

Naturmedizin & Schulmedizin müssen sich ergänzen.

Ausleitungsverfahren

Wußten Sie das unser Organismus mit etwa 60.000 körperfremden Stoffen täglich konfrontiert wird?

Nur ein Bruchteil davon kann ausgeschieden oder aufgespaltet werden. Der Körper sucht sich "zur Abhilfe" ein Zwischenlager.  So werden diese Stoffe im Bindegewebe, im Fettgewebe, in Blutgefäßen, im Gehirn und in anderen Organen abgelegt. Dadurch wird der eigene Organismus im Laufe der Zeit verschlackt. Diese Ablagerungen hemmen die optimale Versorgung der Zellen und Gewebe. Der Transport von Sauerstoff und anderen lebenswichtigen Nährstoffe kann nicht mehr zu den Zellen erfolgen und ungehindert abtransportiert werden.

Es sinkt das Wohlbefinden, die Leistungsfähigkeit. Am Ende fühlt man sich krank.

Wichtige Gründe sich für eine Entgiftungstherapie zu entscheiden:

  • Entlastung und Regeneration erkrankter Organe
  • Linderung von akuter Krankheiten
  • Stimulation der Lebenskraft bei Schwächezuständen
  • Vorbeugung von Rezediven (wiederkehrende Krankheiten)

Die Entgiftungs- und Ausleitungstherapie unterstützt die Vitalisierung der wichtigsten Entgiftungs- und Ausscheidungsorgane. Ziel der Entgiftungstherapie ist es, Schadstoffe, die sich in den Körperzellen und im Bindegewebe eingelagert haben, schonend über Leber, Niere, Haut und Schleimhaut auszuleiten. Dadurch wird der Stoffwechsel der Zellen und die Funktion der Ausleitungsorgane stark verbessert. Zusätzlich wird das Lymphsystem zum gesteigerten Transport von Schlackenstoffen angeregt.

Für diese Einflussnahmen stehen hochwirksame und ausgezeichnet verträgliche Heilmittel aus der Naturheilkunde zur Verfügung (Homöopathika, Phytotherapeutika).

Nach einer Entgiftungstherapie kann sich der Stoffwechsel Ihres Körpers wieder längere Zeit selbst regulieren. Zusätzlich hierzu kommen noch eine Reihe von unterstützenden, meist manuellen Therapien zum Tragen.

Drainagemöglichkeiten:

  • Fußreflexzonenmassage

  • Schröpfen

  • Lymphdrainage

  • Akupunktmassage

  • Bowentherapie


Für diese Einflussnahmen stehen hochwirksame und ausgezeichnet verträgliche Heilmittel aus der Naturheilkunde zur Verfügung (Homöopathika, Phytotherapeutika).

Die auf dieser Homepage für Sie bereitgestellten Informationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung.