heilpraktikerin-buchhold.de
Vitamin Aufbaukuren
http://www.heilpraktikerin-buchhold.de/vitamin-c.html

© 2010 heilpraktikerin-buchhold.de

heilpraktikerin-buchhold.de

Naturmedizin & Schulmedizin müssen sich ergänzen.

Vitamin C – Hochdosistherapie

Vitamin C ist ein lebensnotwendiges Vitamin für den menschlichen Körper. Im Gegenteil zu den meisten Tieren kann der Mensch selbst kein Vitamin C bilden. Es ist darauf angewiesen, genügend aufzunehmen.
Bei kranken Menschen steigt der tägliche Vitamin C – Bedarf auf bis zu 10 g an. Hohe Dosen von Vitamin C können oral nicht zugeführt werden, da der Magen-Darm-Trakt nur eine Menge von etwa 1g pro Tag aufnehmen kann. Die Vitamin C – Infusionstherapie ist daher eine gute Behandlungsmöglichkeit.

Oft sind erstaunliche gesundheitliche Besserungen am selben Tag bei den Patienten zu bemerken.

Bereits eine einzige Zigarette raubt dem Körper 30 mg Vitamin C!
Lebensumstände wie Stress, Rauchen, Alkoholkonsum oder mangelhafte Ernährung erhöhen den täglichen Vitamin C-Bedarf, das gilt auch für die Einnahme verschiedener Medikamente ("Antibaby-Pille", Cortison, Acrtylsalicylsäure).

Anwendungsgebiete:

  • Allergien (Untersuchungen haben gezeigt, dass z.B. bei Menschen mit allergischem Asthma der Vitamin C – Spiegel im Blut signifikant erniedrigt ist.)
  • Infektanfälligkeit, akute bakterielle und virale Infekte
  • Durchblutungsstörungen
  • Tumorerkrankungen (Begleitende Therapie)
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • Rauchen
  • Frühzeitig einsetzende Alterungsprozesse
    • Gelenkentzündungen

    • Belastungen der Leber

    • Stresssituationen (Erschöpfungszustände)

Vitamin B – Aufbaukuren

Symptome wie Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Schlafstörungen, Schwäche, Nervenschmerzen und vieles mehr sind sehr häufige Beschwerden von Patienten. Viele Menschen haben zu wenig B-Vitamine in den Zellen ihres Körpers, auch wenn im Blut normale Werte gemessen werden.

Die Anwendungen sind 1-2x pro Woche zu empfehlen. Es werden ca. 10 Infektionen durchgeführt.


Vitamin C ist in vielen Nahrungsmittel enthalten:

  • Schwarze Johannisbeeren (189mg/100g)
  • Petersilie (166mg/100g)
  • Rohe Paprika 140mg/100g)
  • Kiwi (77mg/100g)
  • Erdbeeren (62mg/100g)
  • Apfelsinen (50mg/100g)

Die Angaben beziehen sich auf frisches Obst /Gemüse. Vitamin C ist sehr lichtempfindlich. Der Gehalt bei der Lagerung sinkt recht schnell. Die Verluste durch Kochen können bis zu 60% betragen.


Die auf dieser Homepage für Sie bereitgestellten Informationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung.